Samstag, 24. Januar 2015

~ Travel diary - Tokyo Tag 1: Comiket + Venus Fort ~

Am ersten richtigen Tag machten wir uns etwa um halb 12 auf nach Odaiba zur Comiket. :D





Eigentlich hatten wir vor uns mit Freunden von Auris zu treffen, am vereinbarten Ort suchten wir jedoch lange nach ihnen bis wir schließlich aufgaben und uns bloß zu zweit ins Getümmel stürzten.

Auffallend war, dass Otakus auch in Japan durchaus mehr schwarze Jacken tragen als was man ansonsten so auf der Straße sieht.





Wir versuchten uns zwischen all den Doujinshi Zirkeln zurecht zu finden und hinter ein System zu kommen. Schließlich stellten wir nur fest, dass es nach Serien und dann nach Pairings aufgeteilt sein muss. Seltsamer weise waren die Serien jedoch nicht alphabetisch sortiert. xD



Man sah nicht wirklich viele Cosplayer, da sie sich wohl im Cosplaybereich aufhielten (wo auch immer der war xD), aber an Madoka Cosplayer kam ich einfach nicht vorbei. :3


Nachdem wir für Freunde von Auris Doujinshis kauften, erfuhren wir, dass es Hetalia Doujinshis erst am nächsten Tag gab. Somit beschlossen wir zum nahegelegenen Einkaufszentrum namens Venus Fort zu gehen. :)
Da man bei der Comiket keinen Eintritt zahlen muss, empfehle ich einfach mal vorbei zu schauen, wenn sie gerade ist. ;)




Unterwegs aß ich noch mein mitgebrachtes Sandwich im Park und vor der Comiket stärkte ich mich mit Sakura Kit Kat. Sie schmeckten etwas fruchtiger, ansonsten waren sie wie normale Kit Kats. xD



Leider gab es das Hello Kitty Geschäft mit den Purikuraautomaten nicht mehr.
Jedoch gab es das tolle Hundegeschäft namens Pet Paradise nach wie vor! :D Natürlich hatte ich vergessen die Hundemaße mitzunehmen und ich hatte überhaupt keine Internetverbindung, um zu Hause nachzufragen. T-T Auch wusste ich nicht, ob ich eines dieser extrem niedlichen Erdbeerkörbchen für zu Hause kaufen darf und ob ich es überhaupt in den Koffer bekommen würde. T-T
Am Ende bewunderte ich bloß alles und versuchte vergeblich den restlichen Tag eine Internetverbindung zu bekommen...

Die extrem niedlichen Körbchen *-*

Die extrem niedlichen Körbchen *-*

Danach gingen wir noch etwas shoppen. Unter anderem waren wir auch in einem großen 100 Yen Shop. :)
Wo anders kaufte ich mir dicke, innen flauschige Handschuhe. Der Verkäufer nahm mir beim Zahlen sogar das Preisschild herunter und puhlte das ganze Plastik herunter das die Handschuhe zusammen hielt. xD


Venus Forti isteinfach so hübsch <3

Danach  waren wir noch im oberen Stockwerk etwas essen. Da ich jedoch noch nicht richtig hunger hatte bestellte ich mir extrem fluffige Pancakes mit Schokoladensauce. :3


In einem  Manga Store kaufte ich mir dann noch ein Card Captor Sakura Stoffarmband und eine Card Captor Sakura Brillenhülle bei dem auch ein Brillenputztuch dabei war. <3
Nun hätte ich noch gerne eine Figur von ihr, hoffentlich finde ich noch eine die mir gefällt...

Card Captor Sakura Verkaufseck <3

Danach machten wir uns auch schon auf den Weg nach Hause. Kurz überlegten wir, ob wir noch nach Akihabara sollten. Zum Glück entschieden wir uns dagegen, da wir doch müder waren als gedacht und Auris' Füße zu schmerzen begannen. xD

Das Riesenrad bei Venus Fort


Shopping Haul des Tages :3

Abends aß ich wie bereits mittags etwas vom Combini und Auris machte mich darauf aufmerksam, dass wir vom Hotelzimmer aus den Tokyo Tower sehen konnten! :D
Aus irgendeinem Grund finde ich den Tokyo Tower ganz toll. xD Auch bereits vor 2 Jahren, als ich auch oben war, war ich ganz begeistert.


 

Als nächstes kommt Tag 2/Part1 - Hair Extensions by Arujyansu. :3

________________________________________________


Dienstag, 20. Januar 2015

~ Travel diary - Tokyo: Hinflug und Ankunft ~

Endlich ist es so weit: Mein Shoppingtrip nach Tokyo!


Anfang 2014 fragte Auris wer mit ihr über Neujahr in Tokyo shoppen gehen möchte und ich musste einfach ja sagen! :D (Hier ihr ~Blog~)
Wir buchten im Sommer Hotel und Flug und ergatterten eines der letzten Zimmer in Tokyo. xD Der Flug mit Finnair kostete etwa 700€ und wir buchten uns gleich einen zweiten Koffer um 50€ dazu. Im Hotel gab es nur noch Doppelbettzimmer also hieß es wohl kuscheln. Es lag in Tamachi, etwa 8 Minuten von der JR Line entfernt und kostete etwa 440€. (Ich fand es ziemlich billig :D)

Dieses Mal nahm ich mir ein Heft mit um mir alles notieren zu können, falls ich ein halbes Jahr für alle Einträge brauche. xD
Also auf zu viel Text und hoffentlich genügend Fotos!

Bereits eine Woche vor dem Flug begann ich meinen Koffer stückchenweise zu packen. :) Am Ende waren es glaube ich 6 Outfits und 3 paar Schuhe die mit kamen. Mein Koffer hatte schließlich etwa 15 kg.


 Ich habe mir angewöhnt auf langen Reisen immer ein Kissen mitzunehmen, da ich irgendwie eine große Abneigung von diesen Flugzeugkissen habe und da ich vor 2 Jahren in Japan ein extrem flaches Kissen hatte. Zum Glück war das Kissen in diesem Hotel höher und etwas härter also brauchte ich mein eigenes Kissen gar nicht. xD (Und im Flugzeug konnte ich ohnehin nicht schlafen...)


Der Flug von Wien nach Helsinki war recht angenehm. Auris und ich waren zwar vom Gang getrennt aber dafür waren die Sitze bequem.
Leider bekamen wir keinen Snack und ich hatte beim Landen schon solchen Hunger. >-<
 Im Flugzeug begann ich auch mit Pokemon Saphir. :3 Ich spielte nicht wirklich lange aber sobald ich mit den Japan-Posts fertig bin habe ich vor es weiter zu spielen! xD

Ein Tag nachdem wir abreisten begann es in Wien zu schneien und bevor wir zurück kamen schmolz wieder alles. xD Dafür sahen wir finnischen Schnee!


Mein erster Schnee dieses Jahr am Flughafen Helsinki :D

In Helsinki angekommen holten wir uns ein kaltes Mittagessen. Es war sehr erfreulich mit Euro zahlen zu können. Vor 2 Jahren in Moskau war ich dazu gezwungen alles mit Visa zahlen zu müssen.
Mein Brötchen, ein Zimtgebäck und eine Flasche Wasser kosteten jedoch knapp 10€. xD


10€ Mittagessen

Wie bereits erwähnt konnte ich bei dem Flug wieder nicht schlafen und auch die Sitze waren trotz verstellbarer Kopflehne nicht so richtig bequem... Dafür hatte ich noch nie so tolle Kopfhörer bei einem Flug! :D


Beste Flugzeugkopfhörer ever!
Endlich in Tokyo angekommen kannten wir uns mit den Zügen nicht so recht aus... Am Ende fuhren wir 90 Minuten lang bis zur Tokyo Station und stiegen dort um. Kurze Zeit später kamen wir in Tamachi an und fanden das Hotel auch ziemlich schnell.
(Ich empfehle einen der Expresszüge zu nehmen, auch wenn es mehr kostet!)
Die Lobby war ziemlich hübsch, das Hotelzimmer war jedoch wie erwartet. Das Doppelbett war dafür größer als es aussah! :D 
Der laaaaange Weg nach Tokyo =-=

Tamachi - ziemlich unspektakulär xD
Nachdem wir uns frisch machten ging es auch schon nach Shibuya!
Da wir planten Tokyo Disneyland zu besuchen, und nicht ganz verstanden wo wir die Tickets abholen müssten, wenn wir sie online gekauft hätten, machten wir uns auf die Suche nach dem Disneystore in Shibuya.
Dank dem ziemlich genauen Plan und der markanten Fassade fanden wir ihn sehr rasch. Wir kauften im 3. Stock Tickets für den 4. Jänner, die Tage davor waren bereits ausverkauft.





Disneystore Shibuya

Disneystore Shibuya
 
 Anschließend waren wir in einem Buchladen in dem ich unter anderem die Popteen kaufte. Diese Ausgabe hatte eine Kosmetiktasche als Geschenk, die, wie ich erst später herausfand, von Liz Lisa war. :D
Dank Auris bekam ich auch das Q-Pot Lookbook mit der Tasche darin! Ich übersah das Lookbook zuerst und freute mich dann so, dass ich es doch noch in Japan bekam, da ich die Tasche bereits Wochen davor im Internet sah. :)



 Danach waren wir in einem Cafe Spagetti essen und wollten anschließend zu Don Quijote. Nachdem wir ewig herumirrten beschlossen wir die Suche nach dem Don Quijote Store aufzugeben als wir ihn auf dem Weg zur Metro fanden. xD Also hieß es noch einmal schnell shoppen gehen.


Auf dem Weg zum Hotel sahen wir immer diese hübsche Weihnachtsbeleuchtung. :)

Demnächst folgt der erste richtige Tag in Tokyo - Comiket + Venus Fort. :D

________________________________________________


Montag, 19. Januar 2015

~ Mini Lolita Meet-up - Cafe Central ~

Hello Cuties!

Vor meinen Japan-Posts möchte ich euch noch kurz Fotos von unserem Mini Meet-up zeigen. :3

Wir hatten am 17. Jänner eigentlich vor auf die Tortenmesse zu gehen, da es vom Vortag jedoch nur enttäuschte Kommentare gab UND es auch keine Tagestickets mehr gab entschlossen wir uns gleich gegenüber ins Café Central zu gehen. ^^

Bevor wir uns rein setzten machten wir noch ein paar Fotos. In der näheren Umgebung gab es keine schöne Location also machten wir sie direkt vor dem Café.
Ich trug meine neue Angelic Pretty Headbow, Tasche und Sweet Cream House JSK. 

Es gibt auch ein kurzes Video vom Meet-up. Schaut doch bei Mims Lang vorbei. :D
(Ich bin immer noch unfähig Videos einzubetten... Klickt den oberen Link an! xD)

Foto by Punkangel

Foto by Punkangel

 Outfit Rundown:
Headbow: Angelic Pretty
Tasche: Angelic Pretty
JSK: Angelic Pretty - Sweet Cream House
Bluse: Pumpkin Cat
Jacke: Innocent World
Weste: Liz Lisa
Handschuhe: Liz Lisa
Schmuck: Caffecupcake
Schuhe: Vögele Shoes
Strumpfhose + Schal: Offbrand
 
Detailfotos:





Zum Glück war das Café noch nicht so voll und wir bekamen einen Tisch. Wir hatten zwar nur 1 1/2 Stunden zeit bis der Tisch reserviert war aber so lange brauchen wir fürs Essen auch wieder nicht. :D

Der Tischzuweiser im Café war sehr freundlich und die Atmosphäre im Lokal ist sehr elegant. Ich hätte eigentlich schon Mittagessen können aber ich wollte unbedingt eine dieser hübschen Küchlein aus der Vitrine probieren. *-*










Ich entschied mich für das Himbeer-Harmonie Küchlein.
Er bestand aus einem Browniekuchen, einer Himbeercreme, Schokostreifen an den Seiten und als Topping gab es eine Himbeere und ein Marshmallow mit Goldsplitter.
Ich liebe die Kombination von Schokolade und Fruchtigem. *-*


Auch wenn die Preise recht hoch sind würde ich gerne wieder hin gehen. :D