Donnerstag, 30. Januar 2014

~ Handyhülle mit Stoff ~

Ich habe nun ein neues Handy und somit war es wieder an der Zeit eine neue Handyhülle zu gestalten!
Dieses Mal wollte ich nicht wieder eine Hülle mit Perlen und Glitzersteinen, stattdessen fand ich die Inspiration meine Hülle mit Stoff zu bekleben.

Mein altes Handy

Schritt 1: 
Für eine Handyhülle als Basis entscheiden und eine Vorlage anfertigen.
Ich entschied mich für eine flexible, durchsichtige, extra dünne Handyhülle als Basis.
Die Form zeichnete ich auf ein Stück Papier und kontrollierte, ob die Vorlage über die Rundungen bis zu der Verarbeitungsnaht reicht.




 Schritt 2:
Für ein Design, Stoff und Accessoires entscheiden.
Den Stoff und die Spitze hatte ich bereits zu Hause. Der Stoff ist dünn und die Spitze cremefärbig, nicht weiß.
Für die Masche kaufte ich ein Mittelbraunes Lederband.
Zuerst wollte ich die große Blume in die Mitte setzen, vor dem Zuschneiden legte ich die Hülle jedoch noch einmal auf den Stoff und entschied mich für einen anderen Ausschnitt der verspielter wirkte.



Schritt 3:
Zuschneiden und Anpassen.
Bei diesem Schritt ist Feingefühl gefragt.
Als erstes legte ich den Stoff etwa so auf wie ich ihn später aufkleben wollte. Ich fixierte die beiden Stoffe mit Stecknadeln und drehte ihn um. Anschließend legte ich die Vorlage darauf und zog sie mit einem Bleistift nach. Den oberen Stoff schnitt ich in der Länge etwas größer, damit bei der Überklebung mit dem zweiten Stoff keine Lücken bleiben.
Daraufhin versuchte ich den Stoff mit geraden Schnitten zu zuschneiden und legte ihn um die Hülle um die Aussparungen (für die Kamera, Kopfhöreranschluss, etc.) zu markierten und ebenfalls auszuschneiden.

Fertig ausgeschnitten

Schritt 4:
Stoff aufkleben.
Es ist wichtig einen passenden Kleber zu verwenden. Dazu nahm ich einen Schmuckstein Kleber der auch für Stoffe und bis 30°C geeignet ist. Besonders wichtig ist es, dass er durchsichtig austrocknet!
Die Hülle wird nun schrittweise mit Kleber beschmiert und der Stoff überzogen. An den Abrundungen machte ich einfach eine Falte in den Stoff und klebte sie nieder.
Diesen Kleber konnte ich ruhig mit dem Finger verteilen, da er danach von der Haut wieder sehr gut abwaschbar war.
Am Ende streichte ich alle Stoffenden mit Kleber ein damit es sich nicht ausfranst.
Vor dem weiterarbeiten gut trocknen lassen.



Schritt 5:
Accessoires aufkleben.
 Die Spitze klebte ich mit dem selben Kleber auf und achtete darauf, dass sie über keine Aussparungen liegt. Auch hier streichte ich alle Enden mit Kleber ein.
Wieder gut trocknen lassen.

Die Masche klebte ich am Ende mit Heißkleber auf die Spitzenverzierung.


Fertig!
Das fertige, trockene Ergebnis auf meinem Handy.



Donnerstag, 16. Januar 2014

~ Lis Lisa Lucky Pack 2014 (1. Liz Lisa Bestellung) ~

Endlich ist mein Lis Lisa Lucky Pack (Fukubukuro) angekommen!
Kurz erklärt was ein Lucky Pack ist: In Japan stellen Geschäfte zu Neujahr Packs zusammen die mit Artikel aus ihrem Sortiment gefüllt sind und verkaufen sie günstiger als der eigentliche Warenwert. Das besondere daran ist jedoch, dass man nicht weiß was sich darin befindet!

Am 02.12.2013 meldete ich mich beim Vent Online Shop und bei Tenso an, um das Liz Lisa Lucky Pack - Rich Vintage Rose Carry bestellen zu können. :)
Anfangs hatte ich einige Probleme damit, da zu Beginn keine der Seiten meine Kreditkarte akzeptieren wollten... Stunden später versuchte ich es mit der Karte meines Vaters noch einmal und endlich konnte ich bei Liz Lisa bestellen!

Vielen Dank für den Guide von Ruka auf candymusiclove, ohne den hätte ich es niemals geschafft. >-< 

Hier ein Überblick über meine Bestellung:
02.12.2013 Bestellt
30.12.2013 Lis Lisa verschickt das Päckchen
04.01.2014 Tenso erhält mein Päckchen und ich zahle den Versand
05.01.2014 Tenso verschickt das Päckchen an mich
07.01.2014 Österreich + Päckchen im Zoll :(
15.01.2014 Endlich ist es in bei der Post zu holen
16.01.2014 Päckchen schließlich von der Post holen können!!

Der Warenwert des Lucky Packs beträgt umgerechnet ursprünglich etwa 470€, jedoch ohne Koffer! Die Differenz zu dem was ich nun schließlich mit Versand und Zoll zahlte waren 144€. Also hat es sich immer noch ausgezahlt es zu bestellen. :) (Warum die Differenz? Es war einfach trotzdem teuer und ich weigere mich die gezahlte Summe zu tippen. xD) Das Lucky Pack selbst kostete mich 151€.



Der Koffer ist soooo schön, ich liebe diese Farbkombination. <3
Und zum Glück ist er größer als gedacht.






Als Vergleich mein K-On Koffer der etwa so groß ist wie ein Kindertrolli :)

Kleine, flauschige Decke oder so >-<

Zum Größenvergleich mit Top

Tops mit Spitze sind immer super.
Die Träger waren etwas zu lang aber das lies sich leicht kürzen. :)

















Ich mag den karierten Rock total. <3 Mit safty pants.



Das Röckchen erinnert mich etwas an zwei die ich bei yesstyle bestellt hab. Nun hab ich auch einen rosa Rock. :)



Flauschiger Kurzpullover mit weicher Spitze.




Kurze Strickweste.



Schulterfreies Shirt mit dickeren, weichen Stoff.



Flauschiches Blümchenkleid mit Spitzeneinsatz. <3





Brauner Kurzmantel mit Kapuze und Schleifchen an den Säcken. Er sitzt echt gut und schlabbert nicht, er hätte jedoch ruhig etwas kürzer sein können. Ob er für kalte Wintertage geeignet ist, ist schwer zu sagen. Ich werds einfach mal ausprobieren. ^^




Die Sachen gefallen mir besser als auf den Shopfotos und ich bin echt froh, das Lucky Pack gekauft zu haben. :) Nächstes Jahr wird es jedoch wohl eher das kleine Lucky Bag werden. xD Immerhin hab ich jetzt nen Koffer und nun fehlt mir eine Tasche, hehe.

~ Braune Haare! ~

Es ist tatsächlich wahr, ich habe mir die Haare braun gefärbt. >-<
Nach fast einem Jahr sind meine Haare vom Blondieren ziemlich kaputt, weswegen ich mich dazu entschloss damit aufzuhören.

Auf das Rosa-Blond wollte ich nicht wieder Rot werden, daher entschied ich mich für ein helles Rotbraun. Wie es aber so ist, sind die Haare etwas dünkler geworden.
Meine Haare wurden zweimal getönt, da das Blond ziemlich hartnäckig war.

Während der ersten Tönung
Die zweite Tönung war so dunkel >-<

Vorher
Nachher

















Mittlerweile habe ich mich an die Farbe gewöhnt, auch wenn ich das Rosa etwas vermisse. :P

Sonntag, 12. Januar 2014

~ Innocent World Teaparty Vienna ~

Am 12. Oktober war es nach langem warten endlich so weit, der Tag der Innocent World Teaparty in Wien. :D

Die Tickets dafür konnte man am 1. Juni kaufen und waren innerhalb von 5 Minuten ausverkauft! Da ich an diesem Tag unterwegs war konnte ich über das Handy nur sehr schlecht online bestellen daher machte ich mir einen Tag davor mit einer Freundin aus, dass sie von ihrem PC aus auch für mich bestellen würde.
Paar Wochen später bekam ich auch noch die erfreuliche Nachricht, dass ich für ein VIP-Ticket gezogen wurde. :D Ich musste zwar den Aufpreis zahlen dennoch war es wirklich praktisch. Alle mit VIP-Ticket hatten einen früheren Eintritt (was beim shoppen wirklich praktisch war), Sektempfang, einen Zusatz beim Goodie Bag und einen fixen Sitzplatz bei einem Tisch.

Bei der Tea Party gab es ein Buffet, eine Modenschau von Innocent World, ein Q&A mit der Designerin Fujihara, ein Minikonzert von der Band Lolita KompleX und natürlich einige Shops. :) Sogar eine Tombola fand statt! Zusätzlich war ME-Fotografie vorort und man konnte sich ablichten lassen.

Mal wieder musste ich ein Haarstyling finden. Dieses Mal entschied ich mich für eine Hairbow die mir meine Mutter machen musste. (Selbst verdreht man sich die Arme dabei. xD)


Da mein Baby, the Stars Shine Bright JSK mein einziges Markenkleid war trug ich es wieder, nun endlich mit A-Line Petticoat und Bluse. :D


Foto by ME-Fotografie

Foto by ME-Fotografie 
Foto by ME-Fotografie 


















Im Goodie Bag  waren einige Flyer, ein Lesezeichen, Buttons, kleine Ohrstecker, eine Kette, eine Tragetasche von Dunkelsüß und das beste: Innocent World Kniestrümpfe und exklusiv für die VIP-Tickets noch zwei Innocent World Haargummimaschen!

Bei der Tombola gewann ich ein dunkelblaues Kleidchen inkl. passender Bloomers die eigentlich als Pyjama gedacht sind, wenn ich das Kleid jedoch enger nähe könnte ich es im Sommer auch so tragen.

Ansonsten sind bei meinen persönlichen Errungenschaften noch ein niedlicher Handspiegel, eine braune Headbow, eine beige Schleife mit Schoko, eine Macaron-Kette von caffecupcake, ein Schlüsselanhänger und zwei süße T-Shirts.

Meine Errungenschaften :)

Ich shoppe echt gerne :) Foto by ME-Fotografie 

Ich war den ganzen Tag gut unterhalten und schlich immer wieder bei den Shops herum. Außerdem saßen an meinem Tisch zwei sehr nette deutsche Lolitas mit denen ich mich gut unterhielt.

Foto by ME-Fotografie

Gäbe es wieder eine Tea Party in Wien würde ich auf jeden fall wieder dabei sein wollen! :)

Weiteres zur Tea Party findet Ihr unter: http://gothiclolitaaustria.wordpress.com/

~ Lena Hoschek Stocksale ~

Am 9. November war der 2. Lena Hoschek Stocksale im Wiener Atelier und dieses Jahr schaffte ich es auch hin. ^-^


Es wurden Teile der aktuellen Kollektion verkauft die auf Modenschauen bereits getragen wurden und Reststücke älterer Kollektionen. Alles war daher stark reduziert. :)
Ich ging mit meiner Mutter und der Freundin meines Bruders hin, dort angekommen traf ich in der Schlange ein paar nette Mädchen die ich von vergangenen Lolita und J-Fashion Treffen kannte.
Auch Lena Hoschek persönlich war später vor Ort und ich sah sie schwer beschäftigt vorbeigehen.

Da ich mich bereits schon einmal im Geschäft umsah, wusste ich, dass mir wohl nur XS passen würde und so machte ich mich beim Stocksale auf die Suche. Die Auswahl war in meiner Größe nicht besonders groß und eigentlich wollte ich ein klassisches 50er Kleid ergattern. Leider fand ich nur eines das auf diese Beschreibung passte und mir gefiel und das war zu groß. :( Zum Glück fand meine Mutter ein echt hübsches Teil das mir passen könnte und so machte ich mich mit paar anderen Teilen auf zur Umkleidekabine... Um in der Umkleidekabine festzustellen, dass meine Mutter das Kleid gerade hielt und wo anders an stand. xD Glück im Unglück hing das gleiche Kleid in XS in meine Kabine. <3
Schließlich war besagtes Kleid auch das was ich schließlich kaufte. ^^ Es war um 300€ verbilligt! Zusätzlich bekam ich beim Zahlen noch einen hübschen mit Stoff bezogenen Kleiderbügel.



Ich freue mich schon auf den Stocksale, da es sich wirklich auszahlte.