Montag, 30. Dezember 2013

~ 3DS Spiele Update ~

Seit vor viele Jahren der Gameboy Advance erschien habe ich mir wieder einen "Gameboy" gegönnt, den 3DS XL von Nintendo in klassischen Schwarz. :D

Mittlerweile habe ich 3 Spiele dafür, Pokemon X, New Style Boutique und Harvest Moon - Geschichten zweier Städte.


Pokemon X
Gut 1 1/2 Wochen nachdem Pokemon X erschien entschied ich mich dazu es zu kaufen.
Davor wollte ich es aber unbedingt einmal ausprobieren. Zum Glück hatte es eine Schulkollegin bereits und die Stadt im Schnee überzeugte mich sofort. >-<

Mein Traum war es immer ein Evoli-Team zu haben und endlich wurde es wahr. :)
Die Grafik ist wirklich sehr gelungen und auch die 3D-Ansicht ist um einiges besser als in Pokemon Weiß.
Man bekommt außer einem Rad auch Rollerskater, wessen Steuerung mir besser liegt als die mit dem Rad.
In dieser Edition ist es auch möglich sich umzuziehen und die Frisur zu ändern, auch ansonsten sind einige nette Spielereien dabei wie PokemonAmi.

Bei Games bin ich für gewöhnlich eine richtige Niete, weswegen mir besonders auffiel, dass Pokemon X einfacher zu spielen ist als ältere Editionen.
Nach etwa einem Monat habe ich es inkl. Nebenstory fertig gespielt und hoffe nun auf ein Update mit einer zweiten Nebenstory. >-< (Obwohl ich bezweifle, dass es so etwas gibt...)
Jedenfalls kann ich Pokemon X weiterempfehlen und hoffe, dass die nächste Edition wieder für den 3DS erscheint. :)

New Style Boutique
Auf dieses Spiel kam ich durch die Demo-Version, und da es mir von allen Demos die ich hatte am besten gefiel, kaufte ich es mir nun auch. :)
Die Chraktere sind liebevoll designt und die Klamotten sind ziemlich an J-Fashion angelehnt. Es gibt Lolitamode wie auch Gyaru ähnliche Sachen.

Man fängt als Aushilfe an und übernimmt den Laden, den man dann selbst einrichten und leiten kann wie man möchte. Später werden auch ein Friseur und ein Kosmetikstudio eröffnet.

Momentan kann ich bloß sagen, dass das Spiel stressiger ist als erwartet. xD Der Tag vergeht und man muss so vieles erledigen, am Ende sitzt man Stunden an dem Spiel ohne es mitzubekommen.
Außerdem ist es extrem niedlich und die vielen schönen Outfits halten einen bei Langeweile vom realen Onlineshoppen ab. :P

~Update~
Mittlerweile habe ich das Spiel schon einmal durchgespielt. Es eignet sich sehr gut zum zwischendurch spielen, da man jeder Zeit speichern kann. Irgendwann lies ich mich auch nicht mehr stressen, man muss immerhin nicht jeden Kunden bedienen und nicht täglich an dem Wettbewerb teilnehmen.
Später im Spiel kann man auch Herrenmode verkaufen obwohl mir das nicht so viel Spaß macht. Man bekommt auch noch eine andere Aushilfe für den Shop. :)
Was ich noch nicht erwähnte ist, dass man im Spiel auch Outfits online stellen kann und diese von anderen Spielern gekauft werden können, ebenso kann man die der anderen kaufen.
Man kann auch Fotos machen und sich im Fotostudio ablichten lassen, leider kann man nur eine begrenzte Anzahl an Fotos speichern und mir ist das zu wenig, da ich gerne meine Outfits speichere.
Man kann auch die Einrichtung in seiner Wohnung später ändern indem man im Möbelhaus einkauft.
Was ich auch sehr amüsant finde ist der AR-Modus. Beim Nintendo 3DS sind Karten dabei. Verwendet man die Fragezeichen-Karte und schaltet im Menü von New Style Boutique in den AR-Modus um, kann man sich einen Charakter aussuchen und mit der Kamera wird dieser dann mit seinem aktuellen Outfit auf dem Fragezeichen in 3D angezeigt. Als wären die Charaktere real! :D

Harvest Moon - Geschichten zweiter Städte ~Update~
Harvest Moon ist ein Spiel das man einfach ewig Spielen kann. Nach wie vor bin ich im ersten Jahr, dabei wollte ich so schnell wie möglich zum zweiten kommen, da man dann Alpakas kaufen kann!
Man kann sich während dem Spiel aussuchen in welcher Stadt man wohnen möchte, man kann immer Ende des Monats für einen Geldbetrag umziehen. In welcher Stadt ich nun leben möchte weiß ich immer noch nicht, es sind einfach beide so süß.
Da es möglich ist auch ein Mädchen zu spielen entschied ich mich dafür, leider gibt es viel hübschere Mädchen als Jungs die man heiraten kann.
Man kann kleine oder große Hunde wie auch Katzen in verschiedenen Farben als Haustier kaufen. Je nach dem wie sehr sie einen mögen kümmern sie sich auch um gewisse Tierrassen.
Der Kochwettbewerb ist für mich etwas schwer, viele Gerichte gelingen nicht so wie man es sich vorstellen würde, selbst mit Listen aus dem Internet.
Anders als ich es vom alten Harvest Moon gewöhnt war können einem alle Dorfbewohner nach der Zeit mehr mögen, nicht nur die Heiratskandidaten. Dieses Mal ist es mit Blumen gekennzeichnet.
In dem Spiel zu essen ist nicht wirklich notwendig, da es kaum richtig anstrengende Tätigkeiten gibt, bei denen man umkippen könnte.
Die Grafik ist und Zeichenart ist sehr niedlich und alle die Harvest Moon schon davor liebten werden auch dieses Spiel sehr mögen. :)
Mehr möchte ich über das Spiel gar nicht schreiben, da ich das meiste Wissen über das Spiel erst über das Internet bekam. Daher rate ich, wenn man nicht weiter weiß einfach zu googeln. :)

~ Weihnachten ~

Dieses Jahr haben sich meine Eltern tatsächlich dazu überwunden mir etwas aus Japan zu bestellen. :D
Aber auch ansonsten waren meine Geschenke richtig niedlich!


Hier ein paar meiner persönlichen Highlights unter den Geschenken:

Da es mir selbst zu teurer war, bekam ich ein Innocent World JSK. >-<
Das ~Baked Sweets High Waist Jumperskirt~.
 Auf meiner Liste war zwar ein Baby, the Stars Shine Bright JSK, jedoch haben sie zu viel Zeit verstreichen lassen weswegen es dann ausverkauft war.
Das IW JSK ist aber mindestens genauso niedlich! >-<
Zusätzlich zu dem Kleid kam noch ein kleines Dankschreiben, das man bei ihnen bestellte. :)
Leider kam noch einiges an Zoll zum Kaufaufpreis + Versand dazu.
Auf dem zweiten Foto trage ich meine im 2nd Hand gekaufte Baby, the Stars Shine Bright Langarmbluse die ich mir erst kürzlich gönnte.



Das zweite Geschenk aus Japan war ein Alpaca Stofftier!
Endlich bin ich Alpaca-Mama meiner kleinen Schneeflocke. :D
Platz fand sie auf meinem Erdbeerkissen.






















Ansonsten bekam ich noch eine zauberhafte Vintage Teetasse und ein My little Pony Kissen das mir mein Bruder schenkte. Because we are pony friends. :)



Sonntag, 22. Dezember 2013

~ Sommer J-Fashion Meet-up ~

Beim Sommer J-Fashion Meet-up Mitte Juli versuchte ich mich irgendwie als Gyaru. :)
Das Treffen war im Wiener Donaupark an einem extrem heißen Tag. Wir suchten uns ein schattiges Plätzchen im Park und machten ein Picknick.

Mein Kleid ist von Liz Lisa, ich habe es ein Jahr davor in Japan gekauft. ^^
Es sieht zwar extrem kurz aus aber genau darum sind safety pants eingenäht. Das sind Art kurze Hotpans die meistens in kurzen Röcken und Kleidern aus Japan eingenäht sind.

Foto by Greencat

Foto by Greencat

Hier gibt es noch ein Video vom Meet-up:

Video von Dushi :)

~ Macaron Day ~

Am 31. Mai war der internationale Macron Day und anlässig dazu gab es ein Lolita Treffen der Lolita-Fashion Österreich. ^^

Das Treffen fand in Wien in einem wirklich süßen, kleinen Teehaus namens Süssi statt.
Es gab wahnsinnig viele Teesorten zur Auswahl und ich habe wohl noch nie einen so guten Grüntee getrunken. Dazu nahm ich mir dieses leckere Schokoteil, jedoch hätte mir das kleinere gereicht. xD

Nun zu meinem Outfit.
Die Haare habe ich mir den Tag davor mit Papilotten hochgedreht und damit geschlafen. (War ziemlich ungemütlich ') Da ich immer noch keinen Petticoat hatte, hab ich mir einen selbstgenähten einer Freundin ausgeborgt. Zu dem Kleid war ein Petticoat einfach ein muss. :)


Foto by Meli Blubb

Green Lemon Tee und süßes Schoki >-<

Samstag, 21. Dezember 2013

~ Erstes J-Fashion Meet-up ~

Am 27. April war ich auf meinem ersten J-Fashion Meet-up das beim Museumsquartiert in Wien war :D
Da ich noch keinen kannte wäre ich sehr ungern alleine hingegangen also fragte ich eine gute, alte Freundin, ob sie Zeit und Lust hätte. Obwohl sie nur ca. eine Stunde Zeit hatte kam sie trotzdem mit, das hat mich so gefreut >-<
 Bei dem Treffen lernte ich dann zwei echt nette Mädchen kennen, Mimi (ihr Youtube Channel) und Varis (ihr Blog). Da wir wegen der Fotos nicht so viel zum Reden kamen bin ich mit den anderen nicht mit essen gegangen sondern bin mit den beiden noch die Mariahilferstraße entlanggegangen. :)

Ich trug das Baby, the Stars Shine Bright JSK das ich in Paris kaufte. Leider hatte ich noch keinen Petticoat und noch keine Bluse, was mich ziemlich störte.
Außerdem waren meine rosa Haare total ausgewaschen weswegen sie auch eher orange waren... Meine Extensions musste ich leider schon rausnehmen lassen, da hab ich mir einfach violette Extension-Klipps im Internet bestellt. Jetzt weiß ich, dass ich die dichteren hätte nehmen sollen.

Foto by Greencat

Foto by Greencat



Foto by Awe Some Photography

Foto by Awe Some Photography

Foto by Awe Some Photography

Foto by Awe Some Photography

~ Haarumstyling ~

Anfang des Jahres beschloss ich meine Haare von rot in rosa zu färben :)
Keiner konnte mich davon abbringen und meine Friseurin war sogar begeistert von meiner Idee.
Da ich schon immer längere Haare haben wollte und ich Angst hatte nach paar Mal Haare waschen Orange zu sein (war ich schließlich auch war...) entschied ich mich violette Extensions zusätzlich rein machen zu lassen.

Als erstes mussten meine Haare zweimal blondiert werden, um von Rot halbwegs auf Blond zu kommen. Das tat ziemlich weh, da die Blondierung die Haare komplett verklebt >-<
Das Rosa wurde mit Pastel Pink und Carnation Pink von Direction angemischt. Das Lila müsste Violet und Lavender von der gleichen Marke gewesen sein.

Vor dem Friseur:
















Während dem Färben bei youngstyle:


Die Extensions wurden noch an meine Frisur angegleicht

Schließlich das Ergebnis:




Zu Beginn hielt das Rosa sehr schlecht und ich war nach ein paar Haarwäschen orange. Nach mittlerweile 10 Monaten hält es immerhin schon 6 Wochen, nun verwendet ich aber nur noch Carnation Pink.
Das Lila hält leider gar nicht lange :( Mittlerweile sind es 2 1/1 Wochen, wenn ich nur Violet verwende.
Jetzt  bin jedoch so weit, dass ich überlege sie braun zu färben. :)
Mal sehen was das nächste Mal beim Friseur rauskommt~

(Nun musste ich den Artikel erneut schreiben, da ich ihn irgendwie versehentlich gelöscht hab xD')

~ Hallo Welt! ~

Ich bin so froh endlich meinen ersten Post zu schreiben!

Endlich beginnt mein kleiner Blog mit dem Thema
~ Mode und Lifestyle in meiner kleinen Welt ~.
Vorerst möchte ich ein paar meiner vergangenen Modehighlights chronologisch posten.
Viel Spaß!

Foto by Harü

~ Kurzurlaub Disneyland Paris + Baby, the Stars Shine Bright ~


Gemeinsam mit meiner Mutter, meiner Nachbarin und deren Tochter flog ich Ende März nach Disneyland Paris. :D Auch wenn es für mich im Jahr 2013 der einzige Urlaub war und der nur 4 Tage dauerte, war es wirklich schön.
Einziges Manko war, dass es teilweise nur 5°C hatte!

 




 

















Die Süßwarengeschäfte waren soooo niedlich! >-<

Süßigkeitendeko
Ein Schlecker für mich und einen als Mitbringsel für meinen Bruder :)
Wenn ich wollte hätte ich reingepasst xD



In das niedliche Lokal flohen wir vor der Kälte ^^

Das Schloss kann man begehen und dort ist die Geschichte von Dornröschen mit den Buntgläsern erzählt :)





Freunde erzählten mir, dass die Disneyfiguren im Park einfach herumgehen und man Fotos machen kann. Leider dürfte es nicht mehr so sein, man sieht sie nur noch bei den Paraden oder bei festgelegten Fotobereichen wo man dafür zahlen muss :(
Daher hier die Prinzessinen während der Parade.































Am zweiten Tag waren wir in den Disneystudios, an dem Tag war es noch kälter. xD
Im direkten Vergleich gefiel mir Disneyland besser als die Disneystudios, obwohl meine Lieblingsbahn in den Studios war.

Mein Outfit an dem Tag, Matrosenweste



Wall-E ist einfach soo süß >-<

Eines meiner Highlights war jedoch tatsächlich der letzte Tag in Paris. Ich kaufte mir mein erstes Lolitakleid im Baby, the Stars Shine Bright Shop, auch wenn ich nicht das Alice Kleid bekam, das ich eigentlich haben wollte. *sob* 
Ich traute mich nie eines online zu bestellen, da ich mich mit den Marken nicht so gut auskannte und ein so teures Kleid lieber anprobieren wollte.

Leider war mir das Kleid oben rum zu groß *sob*

Das Kleid das ich schließlich kaufte *^*


Der Baby, the Stars Shine Bright Shop ist sogar von außen zuckersüß <3

Ansonsten kauften wir noch Mitbringsel im Hard Rock Cafe, waren kurz im Lafayette, sahen uns den Eifelturm an und mittags gabs einen echt leckeren französischen Toast.









Echt leckerer französischer Toast >-<

Ich hätte wirklich gerne mehr Zeit gehabt Paris zu erkunden. Irgendwann muss ich wieder hin, jedoch wenn es wärmer ist :D